Hallo eBike-Fans

Jetzt auch in der Schweiz erhältlich: Die wohl zurzeit besten Tuningmodule für eBikes mit BOSCH-Motoren und neu auch für solche mit YAMAHA-Motoren und YAMAHA-Display.

hier gehts direkt zum Shop - flyovershop.ch

Das Tuningmodul wird von aussen unsichtbar eingebaut. Es hebt nach Aktivierung die Limitierung bei 25 km/h auf. Das Tuningmodul kann selektiv ein- und ausgeschaltet werden und das individuell bei allen Stufen. Alle Anzeigen funktionieren wie gewohnt. Das Tuningmodul kann jederzeit ausgebaut und damit wieder rückgängig (Originalzustand) gemacht werden.

 

asa-yamaha    ebiketuning-bosch-asa

BOSCH-Motoren: Das Tuningmodul ist erhältlich für Bosch eBike-Motoren bis Baujahr 2013 plus Classic Line und ab Baujahr 2014 für Active Line / Performance Line / CX.

YAMAHA-Motoren: Das Tuningmodul ist erhältlich für alle eBike-Motoren ab Baujahr 2014 mit Yamaha-Display.

Unterschiede zwischen BOSCH-Motor CX-Line und YAMAHA 2016:
Der YAMAHA-Motor hat etwas mehr maximales Drehmoment als der BOSCH CX was man beim ersten Druck aufs Pedal spürt. Das ist wichtig fürs Anfahren am Berg. Der BOSCH CX-Motor bietet dafür in den höheren Geschwindigkeiten einen leichten Vorteil wo er etwas schneller ist. Der YAMAHA-Motor ist hörbar leiser als der Spitzenmotor von BOSCH. Der YAMAHA-Motor ermöglicht 20 Gänge (2 x 10), der BOSCH-Motor 11 Gänge (1 x 11). Das BOSCH-System ist dadurch etwas einfacher zu bedienen, dafür hat der YAMAHA dank der kleineren minimalen Übersetzung etwas bessere MTB-Eigenschaften. Das starke Drehmoment des YAMAHA strapaziert etwas stärker die Kette/Kassette als der BOSCH-Motor. Das Preis-/Leistungsverhältnis kann beim YAMAHA-Motor als etwas besser eingestuft werden. Die Streckenleistung ist bei beiden Marken (YAMAHA 400 Watt, BOSCH 500 Watt) in etwa gleich. Der Akku von YAMAHA kann seitlich herausgenommen werden was je nach Rahmengrösse/Rahmengestaltung von Vorteil ist. Technisch hat der YAMAHA einen Direktantrieb und reagiert deshalb spontaner (Vorteil am Berg) als der mit einer Uebersetzung ausgerüstete BOSCH-Motor. eBikes mit YAMAHA-Motoren sind deshalb in der Regel günstiger, weil die eBike-Hersteller an BOSCH Montagelizenzkosten von rund CHF 500.00 pro Motor zahlen müssen. Über alles darf man sagen dass der BOSCH CX-Motor mit dem 500 Watt-Akku insbesondere bezüglich Reichweite vergleichbar ist mit dem 2016-System von YAMAHA. Als wir heute morgen beide Systeme frisch geladen eingeschaltet haben zeigten der BOSCH mit ECO 171 KM und der YAMAHA mit ECO+ 169 KM Reichweite an.

Wichtig zu wissen:
Bitte beachten Sie, dass eine Verwendung eines Tuningmoduls im öffentlichen Straßenverkehr verboten ist und die Elektronik nur zu sportlichen Zwecken eingesetzt werden darf.

Bitte den Einbau nur mit voll aufgeladenem Hauptakku und vollem internen Steuerungs-Akku vornehmen.

Kundenmeinungen zum eBiketuning-Kit für BOSCH-Motoren:
(Meinungen für den YAMAHA-Motor folgen im Juli)

  • Wer diesen Fahrspass einmal erlebt hat, der wird nicht mehr darauf verzichten wollen.
  • Der Einbau war sehr einfach und Kalibrierung geht von alleine.
  • Selbst im ECO/Tour Modus lässt sich das Tuning aktivieren. Dies war mir persönlich wichtig da ich noch mehr selbst treten möchte aber jetzt trotzdem mit voller Unterstützung.
  • Sehr gut und absolut weiterzuempfehlen. Leichter Einbau, gute Verarbeitung, super Bedienungsanleitung.
  • 25km Tour gemacht und das Ding funktionierte absolut einwandfrei.
  • Ein Superprodukt.

 

eBikeTuningkit kaufen:        hier gehts zum Shop - flyovershop.ch